Faschingsfieber!!!

Für unser Faschingsfest nächsten Mittwoch tobten diese Woche bei uns schon einige Vorbereitungen. Zuerst einmal besprachen unsere Kleinen und Großen, wie sie denn ihr Faschingsfest gestalten wollen. Dabei kamen tolle Sachen heraus….z.B. Dosenwerfen, Disco, Schminken und natürlich auch jede Menge Leckereien. Neben Himbeer-Schokoladeneis stand auch Pommes ganz oben auf der Liste. Die Kartoffeln dafür schnippelten unsere fleißigen Indianer am Anfang der Woche und füllten die fertigen ‚Pommes‘ dann in die Gefriertruhe. So muss am Faschingstag nicht mehr viel geackert werden. 🙂

Ob es zu den Pommes Fleisch- oder Tofuwürstchen geben soll, ist noch nicht ganz entschieden. Unsere Indianer versetzten sich während des Morgenkreises schon mal in die Lage von Freilandhühnern sowie Hühnern aus Bodenhaltung. Als Freilandhuhn stellten unsere Kleinen fest, dass man viiieeel mehr Platz hat, ungestört mit den Flügeln schlagen und Eier legen kann. Als Bodenhaltungshuhn dagegen sieht es mit dem Platz wesentlich schlechter aus. Obwohl einige Kinder mächtig Spaß in dem Getümmel hatten, gaben sie zu, auf lange Zeit gesehen doch lieber wieder frei umherlaufen zu wollen. Ein Glück, dass bei uns naturindianern nur in Ausnahmen Fleisch verzehrt wird, und wenn, dann natürlich nur von ehemals glücklichen Tieren.

So ergab eine vorläufige Abstimmung mit kleinen Steinen: 8 Fleischesser und 15 Tofu-Liebhaber. Eine aktuellere Abstimmung wird es nochmal vor dem Faschingsfest geben….für Unentschlossene. 🙂

Neben den Vorbereitungen für das Essen gab es natürlich noch andere wichtige Dinge zu tun. 🙂 Einige Kinder machten sich schon mal ans Basteln und zauberten aus alten Eierkartons bunte Vogelmasken.

Andere waren beim Rasselbau dabei….aus großen und kleinen Astgabeln wurden mit Hilfe von Bierdeckeln tolle Rasseln gebastelt. Unsere Indianer sind schon kräftig am schütteln, denn gemäß der alten Faschingstradition kann man ja den Winter austreiben, damit es schneller Frühling wird. Also, wenn das nicht klappt……:-)…!!

Viel los bei uns Indianern!

In den letzten Tagen gab es bei uns Indianern mal wieder viel zu erkunden und zu lernen. In der ‚Fahrradwerkstatt‘ wurden fachkundige Helfer gebraucht, um einen Platten zu reparieren. Dabei gab es ganz schön viel zu beachten und man musste genau hinsehen. 🙂

In unserem Projekt ‚Spiegel basteln‘ ging es ebenfalls geschäftig zur Sache. Aus einem zerbrochenen Ganzkörperspiegel sollen zwei neue Spiegel für unser Kinderbad angefertigt werden. Damit diese auch lustig aussehen, zerschlugen unsere Kleinen mit viel Freude jede Menge altes Porzellangeschirr.

Anschließend musste die Grundplatte mit Fliesenkleber bestrichen und der Spiegel aufgeklebt werden. Schon konnte man sich selbst ‚Hallo‘ sagen…

Als Verzierung wurden dann unsere Porzellanscherben als Mosaikstücke um den Spiegel herumgeklebt. Auch ein Löffel verewigte sich dabei neben unserem Spiegel. 🙂 Bald wird das erste Exemplar fertig sein.

Draußen auf unserem Gelände erklärte unser Indianerhäuptling Olly den Kleinen unsere Pflanzenwelt. Besonders im Fokus lagen diesmal unsere Giftpflanzen. Damit man diese nicht pflückt und schon gar nicht in den Mund steckt, malten unsere Indianer rote Ampelschilder, welche dann an die giftigen Pflanzen als Warnung drangehängt wurden.

Stockbrotschmaus am Lagerfeuer

Väterchen Frost lässt uns auch diese Woche nicht in Ruhe…aber das macht nichts, denn was gibt es Schöneres als ein gemütliches Lagerfeuer bei Schnee und Eis. Unsere Kleinen wünschten sich sehnlichst Stockbrot zu backen, also wurde sogleich ein Teig hergestellt, ein paar Stöcker gesammelt….und gemütlich am Feuer das Stockbrot geschmort.

Dabei brauchte es viel Geduld….denn wenn man den Teig zu nah an die Glut hält, wird er schwarz. 🙂

In unserer beheizten Jurte ging es bunt zur Sache. Mit Murmeln und Fingerfarben zauberten unsere kleinen Indianer wunderschöne Roll-Bilder….man fülle dazu etwas Farbe auf ein Papier und rolle eine Murmel mehrmals über das Blatt….fertig. Die Kinder waren stolz auf das Ergebnis. 🙂

 

Schneekunstwerke

In unserem verschneiten Kindergarten waren unsere Indianer diese Woche wieder kreativ unterwegs. Nicht nur Schlittenkunststücke wurden vorgeführt, sondern auch der Schnee zum Bauen und Gestalten verwertet. So entstand ein lustiger Schneeigel mit vielen langen Holszstacheln.

Auch eine SchneeMAUS formten unsere Kleinen und malten diese mit bunten Wasserfarben an. 🙂

Manche entschieden, nichts zu bauen oder zu bemalen, sondern einfach selbst ein Kunstwerk zu sein….zum Beispiel ein gelandeter Marsmensch. 🙂

Und auch an die Vögel wurde gedacht, welche ja bei den frostigen Temperaturen vielleicht ein kleines Extra-Happerl Futter gut vertragen können. So bastelten unsere Kinder ein paar Futter-Mobiles aus Äpfeln, welche nun hungrige Vögel anlocken sollen.

Und damit es auch draußen für uns Indianer gemütlich wird, entzündeten wir ein warmes Lagerfeuer für den Morgenkreis. Da lässt es sich gut in den Tag starten!!

Drinnen wurde es richtig schön kuschelig. Im Warmen wurden allerlei Faxen gemacht….:-)…und ein paar Mutige segelten in einem selbstgebauten Segelboot über die hohe See. 🙂

Im ‚Musikzimmer‘ reisten wir ins Märchenland des Froschkönigs. Die Frösche sangen das Lied des Froschkönigs, begleitet durch Orff-Instrumente (‚Quak quak!!‘)….und schwangen anschließend das watschelige Tanzbein. 🙂

 

Schnee und Eis

Das neue Jahr zeigte sich diese Woche gleich von seiner schönsten winterlichen Seite! Unser ganzes Gelände war verwandelt in ein weißes Winterwunderland…..da kamen unseren Kleinen unzählige Ideen, was man mit Schnee alles anstellen kann. Einige bauten eine ‚Popo-Rutschbahn‘ aus unserem ‚Polizeihäuschen‘ heraus….huuuiiiiii….so sind ein paar Indianer buchstäblich ins neue Jahr ‚gerutscht‘. 🙂

20170109_11212520170109_112144

Ein paar fleißige Bauarbeiter nahmen sich des Schneeräumens an.

20170109_104203

Und natürlich wurden die Schlitten rausgeholt und unser kleiner Schlittenhügel unsicher gemacht.

20170109_10410520170109_120002

Auch im Wald tobten sich unsere Kleinen ordentlich aus. Gemeinsam mit unserem Indianerhäuptling rollten sie eine riiieeesige Schneekugel zusammen. Wenn viele Hände mit anpacken ist das kinderleicht. 🙂

20170112_113847

Unsere ‚Gartenzwerge-Gruppe‘ beschäftigte sich ebenfalls mit dem Thema ‚Schnee und Eis‘. Nach einer kleinen Wissensstunde, warum Eis überhaupt oben auf dem Wasser schwimmt, wurden kleine Eismobiles hergestellt. Man nehme dazu Wasser und färbe es mit Wasserfarben bunt ein. Dann einfach ein kleines Seil als Aufhänger reintun, nach draußen in die Kälte stellen….und wenn der Frost sich nicht verzieht, werden wir bald ein paar bunte Eisanhänger zum Dekorieren haben. Toll!!! 🙂

20170113_101345

Es weihnachtet sehr!

Bald schon steht das Christkind vor der Tür……daher geht es auch bei uns Indianern in den letzten Tagen recht weihnachtlich zu. Aus dem Morgenkreis ertönt ‚In der Weihnachtsbäckerei‘ und aus unserem Adventskalender wird jeden Morgen ein Säckerl geöffnet. Aus den Säckerln hüpfen Spiele, welche sich unsere Kleinen gewünscht haben, wie z.B. ‚Stopptanz‘ oder ‚Versteinerte Zwerge‘. So macht die Weihnachtszeit Spaß! 🙂

20161221_093558

Natürlich sind wir auch fleißig am Schmücken und Verschönern unseres Kindergartens. Aus Butterbrotpapier bastelten wir wunderbare Weihnachtssterne….individuell wurden diese noch weiter gestaltet! Man nehme eine Zahnbürste, befeuchte sie mit Fingerfarben und schüttele die Bürste über dem Stern. Heraus kommen bunte Weihnachtssterne! Da es goßes Durchhaltevermögen brauchte, um alle Tüten richtig aufeinander zu kleben, waren unsere Kleinen sehr stolz auf das Ergebnis. 🙂

20161221_104208-220161221_102915

20161221_112412

Kurz bevor wir dann bald in die ‚Weihnachtspause‘ starten, wird es noch ein festliches Weihnachtsessen bei uns Indianern geben….wir freuen uns schon darauf! Ihnen allen wünschen wir jetzt schon mal ein schönes, besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Auf dass wir uns gesund und munter im neuen Jahr wiedersehen! 🙂

Draußenwerkstatt im Indianerdorf

Diese Woche waren unsere Indianer wieder einmal sehr fleißig. In unserer ‚Mitmachwerkstatt‘, welche aus einem Adventskalender-Säckchen gezogen wurde, wurde durch gemeinsames Anpacken ein Erdbeerbeet erstellt. In unsere alte Regentonne wurde in eine Außenschicht Erde und in eine Innenschicht Blätter und Stöcker gefüllt. Die Stöcker durften unsere starken Helfer teilweise aus den Bäumen herausschneiden. Wozu das Ganze? Wenn die Blätter und Zweige mit der Zeit nach unten sacken, entsteht wertvolle, nährstoffreiche Erde für unsere Erdbeeren! Lecker!! Wir freuen uns schon darauf. 🙂

20161212_11062520161212_110541

20161216_122302

Ein anderes Projekt in unserem Garten ist unser neuer Bastelschrank. In den letzten Wochen von den Kindern angestrichen, wurde dieser nun unter unserer Überdachung aufgestellt. Hier können unsere Kleinen nun fleißig basteln, denn neben Korken, Eierkartons, Filz und Naturmaterialien enthält dieser Schrank von nun an viele schöne Sachen, mit denen unsere Indianer sich kreativ austoben können. Unser erstes Bastelexemplar: Ein Wurf- und Fangbecher! Wer schafft es, dass die Kugel genau im Becher landet? Unsere Jungs ließen nicht locker….:-).

20161216_12302020161214_152638

Auch drinnen im Haus wurde fleißig gebastelt. Da Weihnachten nicht mehr lange auf sich warten lässt, begannen wir -auch im Kindergarten:-)- mit Weihnachtsgeschenken! Was bietet sich da mehr an als selbstgeernteter Honig aus unserem Bienenstock. Dieser wurde in Gläser gefüllt und unsere Kleinen machten sich daran, die Außenwände mit Fingerfarben zu verzieren….das ging lustig zu….:-)

20161216_09562620161216_095643

Zum Abschluss wurde noch das Etikett für den Deckel ausgeschnitten, bemalt…und fertig waren die Honiggläser!! Wer möchte nicht so ein buntes Weihnachtsgeschenk bekommen…!?!

20161216_10035120161216_101857

Hurra, der Nikolaus war da!

Diese Woche war es dann soweit…..der Nikolaustag nahte. Am Montag putzten unsere Kleinen fleißig ihre Stiefel, damit Niklaus etwas dort hineinlege…:-).

20161205_10205320161205_102116

Die Stiefel wurden in unserer Jurte aufgestellt….und….am nächsten Morgen hängten wir noch unsere eigens für den Nikolaus hergestellte Einladung auf. Auch ein Geschenk sollte der Nikolaus bekommen, als Dank für die hoffentlich vielen guten Sachen. 🙂 So bekam der liebe Nikolaus auch einen Stiefel von uns, gefüllt mit selbst gefertigten Kunstwerken unserer Indianer.

20161206_09234720161206_092601

Und siehe da!! Als wir nach dem Morgenkreis wieder zur Jurte kamen, war der Stiefel verschwunden….ein klares Zeichen für den Besuch des Nikolaus!!! Also rein in die Jurte und ran an die Stiefel. 🙂 Ohhh…waren dort feine Sachen drin! Mandarinen, getrocknete Aprikosen, ein Täfelchen Schokolade….und ein Stift, mit welchem man in vier Farben gleichzeitig malen kann!! Da war die Freude groß!

20161206_09541820161206_095445

Die meisten Sachen, vor allem die Schokolade, wurden gleich an Ort und Stelle verspeist. 🙂

20161206_100213

Danke, lieber Nikolaus!!! Besuch uns wieder nächstes Jahr!!

Weitere Highlights der Woche waren noch….

….ein Ausflug auf den Spielplatz!! (Dort ging es hoch hinaus und rund herum….:-)..)

20161207_10314120161207_103733

….unsere wöchentliche Waldexkursion!! Dieses mal fanden unsere Kleinen viele interessante Steine, welche mit Schleifpapier bearbeitet und verschönert wurden!

20161208_10021420161208_100246

Im Kindergarten wurde auch fleißig gewerkelt. Aus weißer Watte stellten wir eine Schneeflocken-Girlande her…auf dass Petrus uns bald Schnee beschere. 🙂

20161206_14342720161206_152838

Außerdem backten wir leckere Plätzchen….man nehme dazu Teig, Ausstechformen und ein Nudelholz! 🙂 Lecker!!

20161205_14515620161205_151041